Datenschutz: EU nimmt Betriebe in die Pflicht

Rhein Zeitung, 18.05.2016

Unternehmen, die personenbezogene Daten ohne Zustimmung der Betroffenen oder ohne gesetzliche Erlaubnis erheben oder verwenden, müssen künftig mit empfindlichen Strafen rechnen, die leicht in die Millionen gehen können. Auch  Giganten wie Facebook und Google werden dabei nicht geschont.

Rechtsanwalt Dr. Thomas Kehr über die Änderungen im am 4. Mai im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlichte DS-GVO und ihre Folgen.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier:

 Artikel als PDF

Auszug Rhein Zeitung 18.05.2016

Kontaktieren Sie uns
  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.