Goldinvestments: Papiere wenigstens ein Jahr lang halten

Mit Gold als Kapitalanlage lassen sich wieder Gewinne machen. Wer Gold in Münzen oder Barren hält, muss sich keine Gedanken um die Steuer machen. Nach einem Jahr Haltedauer sind Gewinne beim Verkauf steuerfrei. 

Anders sieht es jedoch bei Investments in Goldpapieren aus.

Es sei davon auszugehen, dass die Banken bei allen Goldpapieren, die nicht haargenau die Anforderungen des BFH erfüllten, Abgeltungsteuer ans Finanzamt abführen würden so Steuerberater Klaus Bührer von DORNBACH in München.

Den kompletten Beitrag finden in der aktuellen Ausgabe der WirtschaftsWoche.

 

Foto: Fotolia - Urheber: Sebastiano Fancellu

Kontaktieren Sie uns
  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.