Online-Seminar - Aktuelle Brennpunkte bei der Umsatzsteuer 2021

Neuer Termin: Dienstag, 11. Mai 2021, 14.00 - 16.30 Uhr

Im Bereich Umsatzsteuer bleibt es turbulent: Mit dem Jahreswechsel sind nicht nur die altvertrauten Mehrwertsteuersätze von 19% / 7% zurück, sondern 2021 bringt auch eine Vielzahl umsatzsteuerrechtlicher Änderungen – teils zum 01.01. und teils im Laufe des Jahres. Zudem hatte die Finanzverwaltung in den letzten Wochen des alten Jahres noch zahlreiche wichtige BMF-Schreiben zur USt veröffentlicht, und darüber hinaus erst am 22.12.2020 auch einen grundlegend novellierten USt-Voranmeldungsvordruck 2021 bekannt gegeben, der bereits seit 01.01.2021 gilt und für sog. „Uneinbringlichkeits-Sachverhalte" ab sofort wichtige zusätzliche Erklärungspflichten einfordert.

Unserer langjährigen Tradition folgend bietet der Referent Jürgen Serafini auch im Frühjahr 2021 wieder einen Kompaktüberblick über aktuelle Brennpunkte bei der Umsatzbesteuerung an:

  • USt-Rechtsänderungen 2021: Ein Kurzüberblick
  • USt-Folgen des Brexit – illustriert an einigen Grundfällen
  • Neuer USt-Voranmeldungsvordruck 2021: Neue Strukturen und zusätzliche Erklärungspflichten („Uneinbringlichkeits-Fälle")
  • Seit 01.01.2019 geltende „EU-Gutschein-Novelle": Nach fast 2 Jahren klärt das BMF endlich wichtige Grundsatzfragen

Die Agenda wird ggf. an aktuelle Entwicklungen angepasst.

Alle Teilnehmer, die sich zum ursprünglichen Termin am 18. Februar angemeldet hatten, sind für den 11. Mai automatisch gebucht. 

Sofern Sie noch nicht angemeldet sind, können Sie dies hier gerne tun.

Die Teilnahme an diesem Online-Seminar ist kostenfrei.

Einen Link zum Online-Seminar erhalten Sie im Anschluss in der Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Kontaktieren Sie uns
  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.