Steuerliche Aspekte bei der Vendor Due Diligence

Neuer Termin: Donnerstag, 1. Juli 2021, 14.00 - 15.30 Uhr

Referent: EMBA, Dipl.-Kfm. René Feldgen, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Geschäftsführender Gesellschafter bei DORNBACH

Die Vendor Due Diligence (VDD) ist in den letzten Jahren zu einem zentralen Bestandteil bei Unternehmenskäufen geworden.

Bei einer VDD lässt der Verkäufer des Zielunternehmens alle wichtigen Informationen zum Beispiel von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer zusammentragen. Dabei wird sich in der Regel auf die finanzwirtschaftliche und die steuerliche Analyse (Asset vs. Share Deal), ggf. das Markt- und Wettbewerbsumfeld sowie auf Managementinformationssysteme und Umweltsachverhalte bezogen. Nach einer durchgeführten VDD, kann der Verkäufer Schwachstellen in seinem Unternehmen benennen, beheben und somit letztlich den Kaufpreis optimieren. Damit stellt die VDD eine gute Ergänzung zur eigentlichen Due Diligence durch den Käufer dar.

In unserem Vortrag möchten wir Sie über die allgemeinen Prozesse im Rahmen einer VDD informieren. Schwerpunktmäßig gehen wir hier sowohl auf die finanzwirtschaftliche als auch steuerliche Analyse ein und zeigen Wege für einen steueroptimierten Verkaufsprozess auf.

  • Transaktionsprozess
  • Steuerliche Optimierung des Verkaufprozesses
  • Asset vs. Share Deal

Möglichkeiten der Anmeldung finden Sie hier.

Die Teilnahme an diesem Online-Seminar ist kostenfrei.

Einen Link zum Online-Seminar erhalten Sie im Anschluss in der Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Kontaktieren Sie uns
  • Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.