Foto: Dr. Julian Engel

Dr. Julian Engel

Rechtsanwalt

Herr Dr. Engel studierte von Oktober 2007 bis Juli 2012 an der Universität zu Trier Rechtswissenschaften. Die staatliche Pflichtfachprüfung zum 1. Juristischen Staatsexamen legte er im Freiversuch zu Beginn des Jahres 2012 mit der Endnote "gut" ab. Die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung im Fach Wirtschaft- und Steuerstrafrecht absolvierte Herr Dr. Engel im Juli 2012 ebenfalls mit Prädikat.

Im Zeitraum von September 2012 bis zu Beginn des Jahres 2015 war Herr Dr. Engel Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Graduiertenkolleg des Instituts für Umwelt- und Technikrecht der Universität zu Trier tätig. Zugleich war er Lehrbeauftragter der Universität zu Trier.

Im Jahre 2016 promovierte sich Herr Dr. Engel mit einem interdisziplinären Thema zum Dr. jur. Die Promotionsschrift mit dem Titel "Die Scheinverwertung in der Abfallwirtschaft als Fall des § 263 StGB" ist im gleichen Jahr erschienen.

Von Mai 2015 bis Mai 2017 absolvierte Herr Dr. Engel den Juristischen Vorbereitungsdienst im Bezirk des Oberlandesgerichts Koblenz. Das 2. Juristische Staatsexamen hat er im Mai 2017 beim Oberlandesgericht Koblenz wiederum im Prädikatsbereich abgeschlossen.

Bereits seit Juli 2015 ist Herr Dr. Engel zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in Nebentätigkeit für die DORNBACH GMBH Rechtsanwaltsgesellschaft tätig gewesen. Im Mai 2017 ist er sodann als Rechtsanwalt in die DORNBACH GMBH Rechtsanwaltsgesellschaft eingetreten.

Spezialisierungen

  • Gesellschaftsrecht
  • Non-Profit-Organisationen

Publikationen

  • Zur Unvereinbarkeit zwischen Beruf und kommunalem Mandat, Teil 2 (gemeinsam mit Bürgermeister a.D. Edmund Schaaf), DVP 10/2019, 414
  • Zur Unvereinbarkeit zwischen Beruf und kommunalem Mandat, Teil 1 (gemeinsam mit Bürgermeister a.D. Edmund Schaaf), DVP 9/2019, 373
  • Zwang zur Aufnahme neuer Mitglieder in einem Spitzenverband, zugleich Besprechung von OLG München (Kartellsenat), Urt. vom 24.01.2019, Az. 29 U 1781/81 Kart, erscheint in ZStV 6/2019
  • Die Gemeinnützigkeit im Lichte der neuen Rechtsprechung des Bundesfinanzhofes in Sachen „Attac", zugleich Besprechung von BFH, Urt. vom 10.01.2019, Az. V R 60/17, ZStV 4/2019, 130
  • Versagung der Genehmigung zur Auflösung einer Stiftung und Verteilung des Stiftungsvermögens, zugleich Besprechung von VG Ansbach, Urt. vom 16.04.2018, Az. AN 4 K 17.2330, ZStV 3/2019, 97
  • Versagung einstweiligen Rechtsschutzes gegen ein Vereinsverbot (Fall „Hells Angels"), zugleich Besprechung von BVerwG, Beschluss vom 23.02.2018, Az. 1 VR 11/17, ZStV 1/2019, 31
  • Zur Amtshaftung bei fehlerhaften Brandbekämpfungsmaßnahmen (Fall „Feuerwehr Baden-Baden"), zugleich Besprechung von BGH, Urt. vom 14.06.2018, Az. III ZR 54/17, DVP 10/2018, 412
  • Wirksamkeit der Vertretung eines Vorstandsmitgliedes einer Stiftung durch ein anderes Vorstandsmitglied (Fall „Aldi Nord"), zugleich Besprechung von OVG Schleswig-Holstein, Urteil vom 07.12.2017, Az. 3 LB 3/17, ZStV 5/2018,170
  • Entscheidungsbefugnis eines Vereinsvorstandes, zugleich Besprechung von OLG Celle, Beschluss vom 28.08.2017, Az. 20 W 18/17, ZStV 4/2018, 146
  • Haftung von Gemeindeverbänden gegenüber ihren Mitgliedsgemeinden dargestellt anhand des Verhältnisses zwischen Verbandsgemeinden und Ortsgemeinden in Rheinland-Pfalz (gemeinsam mit Bürgermeister a.D. Edmund Schaaf), DVP 4/2018, 127
  • Angabe des Geschäftsanteils eines Gesellschafters in der Gesellschafterliste, zugleich Besprechung von OLG Nürnberg, Beschluss vom 23.11.2017, Az. 12 W 1766/17, NZG 2018, 175
  • Unzureichende Beschreibung des Vereinszwecks als Eintragungsmangel, zugleich Besprechung von OLG Düsseldorf, Beschluss vom 15.09.2017, Az. I-3 Wx 14/16, NZG 2018, 25
  • Die Scheinverwertung in der Abfallwirtschaft als Fall des § 263 StGB, Hamburg 2016, zugl. Dissertation Universität zu Trier, 2016
  • Gleiches Recht für alle - Die Novellierung der Abfallverbringungsverordnung durch die Verordnung (EU) Nr. 660/2014 führt zu bedeutenden Änderungen im abfallrechtlichen Regelungsregime, ReSource 1/2015, 34
  • Die Energiewende in der Industriegesellschaft, GewA 2013, 477

Fremdsprachen

  • Englisch

Kontakt

Koblenz
Sekretariat Bettina Marnet
Fon +49 (0) 261 94 31 - 134
Fax +49 (0) 261 94 31 - 111
Mail jengel@dornbach.de

Unsere Standorte