Gutscheine richtig versteuern

retail technology, 07.11.2018: 

Wie werden Gutscheine in der StE - gerade, wenn es sich dabei um Gutscheine von Drittanbietern oder um mehrere beteiligte Filialen handelt? Zum 1. Januar 2019 werden Umsatzsteuerregelungen zu diesem Thema im Einzelhandel kodifiziert, das heißt, es gibt nun eine verbindliche gesetzliche Regelungen.

Bislang gab es Verfügungen der Oberfinanzdirektionen Karlsruhe und Magdeburg, die zu diesem Thema informierten, doch musste stets von Fall zu Fall entschieden werden, wann bei der Ausgabe eines Gutscheins die Umsatzsteuer anzumelden ist. Besonders bei filialnetzweiten Gutscheinen oder bei Gutscheinen, die durch Dritte angeboten werden, besteht für den Einzelhändler oft Unsicherheit. Da die bisherigen Regelungen der erwähnten Oberfinanzdirektionen bundesweit nicht bindend waren, begrüße er die neuen Regelungen des Umsatzsteuergesetzes, sagt René Teresiak, Steuerberater bei der DORNBACH GmbH.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier.

Zurück