Dieselskandal: Die schwierige Beweisführung gegen VW-Chef Müller

Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller: Foto©wikimedia commons

Tatenlosigkeit müssen sich die Kontrolleure der Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin im Fall Volkswagen nicht vorwerfen lassen: Auf ihre Anzeige hin ermittelt nun auch die Staatsanwaltschaft Stuttgart gegen prominente VW-Bosse wie Matthias Müller und Hans-Dieter Pötsch, sowie Müller-Vorgänger Martin Winterkorn,...

...Auszug:

Aber selbst wenn etwa eine E-Mail oder ein Gesprächsprotokoll nahelegen würden, dass die Beteiligten über Informationen verfügten, die sie schnellstmöglich dem Kapitalmarkt mitteilen müssten, bleibe es schwierig, eine Verurteilung zu erreichen, erklärt Alexander Birkhahn von der Koblenzer Wirtschaftskanzlei Dornbach: "Wenn ein Manager von einer kritischen Situation erfährt, die den Börsenkurs des Unternehmens beeinflussen könnte, wird es sehr heikel", sagt der Jurist.

Den kompletten Beitrag finden Sie auf der Seite von Spiegel online.

Zurück