Publikationen

Spendenrechtliche Beurteilung von Crowdfunding

Spendenrechtliche Beurteilung von Crowdfunding

KSR direkt (Heft 02/2018)

Crowdfunding bezeichnet eine Form der Mittelakquise unter Nutzung internetbasierter Strukturen, die die Beteiligung einer Vielzahl von Personen (der "Crowd") ermöglicht. Dabei werden die einzelnen durch einen Dritten ("Projektveranstalter") durchzuführenden Projekte oder zu entwickelnden Produkte auf einer Internetplattform ("Crowdfunding-Portal") vorgestellt und gezielt Gelder zur Erreichung eines häufig festen Finanzierungsziels eingeworben. Organisation und Abwicklung der einzelnen Akquisemethoden können dabei sehr unterschiedlich gestaltet sein.

Den kompletten Beitrag finden Sie bei KSR direkt.

Der Autor: Axel Höhmann, WP/StB

Handbuch Fußball-Recht

Handbuch Fußball-Recht

Rechte - Vermarktung - Organisation

Das Eckige für das Runde.

Als erstes Handbuch in Deutschland, das sich in dieser Ausführlichkeit mit den juristischen Spielregeln des Profifußballs befasst, hat der "Stopper/Lentze" bereits für Aufsehen gesorgt. Die aktualisierte 2. Auflage erweitert das Handbuch um wichtige neue Schwerpunkte und Entwicklungen.

u.a. Autor: EMBA, Dipl.-Kfm. (FH) René Feldgen, WP/StB

Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen

Verdeckte Gewinnausschüttungen und verdeckte Einlagen

STOTAX Stollfuß Medien

Die steuerliche Problematik der "verdeckten Gewinnausschüttungen" und der "verdeckten Einlagen" beschäftigt Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Steuerabteilungen von Unternehmen, Finanzverwaltung und Finanzgerichte gleichermaßen. Das vorliegende Werk bringt Übersicht in dieses komplizierte Rechtsfeld.

Autoren: WP/StB René Feldgen

Anschaffungsnahe Herstellungskosten gem. § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG

Anschaffungsnahe Herstellungskosten gem. § 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG

KSR direkt (Heft 12/2017)

Der BFH hat mit seinen Urteilen vom 14.6.2016 - IX R 25/14 (BStBl 2016 II S. 992), IX R 15/15 (BStBl 2016 II S. 996) und IX R 22/15 (BStBl 2016 II S. 999) entschieden, dass zu den anschaffungsnahen Herstellungskosten nach § 6 Abs. 1 Nr. 1a i. V. mit § 9 Abs. 5 Satz 2 EStG sämtliche Aufwendungen für bauliche Maßnahmen gehören. Die im Rahmen einer Instandsetzung und Modernisierung im Zusammenhang mit der Anschaffung des Gebäudes anfallen. Das BMF hat sich zu Anwendung dieser Urteile geäußert. 

Den kompletten Beitrag finden Sie bei KSR direkt.

Der Autor: Axel Höhmann, WP/StB

A Never-Ending Story: Der Begriff des(selben) Geschäftsbetriebs im Sinne des § 8d KStG

A Never-Ending Story: Der Begriff des(selben) Geschäftsbetriebs im Sinne des § 8d KStG

DStR Heft 46/17

Die Einfürhung eines die - umstrittene - Vorschrift des § 8c KStG ergänzenden § 8d KStG zum 1.1.2016 hat eine kaum überschaubare Diskussion zum fortführungsgebundenen Verlustvortrag ausgelöst. Der größte Diskussionspunkt beim - neuen - § 8d KStG ist der unbestimmte Rechtsbegriff "Geschäftsbetrieb" bzw. insbesondere "ausschließlich derselbe Geschäftsbetrieb". Dieser Beitrag zeigt praxistaugliche Lösungsmöglichkeiten anhand systematischer Abgrenzungskriterien auf.

Autoren: Arbeitskreis Steuern und Revision im Bund der Wirtschaftsakademiker (BWA) eV u.a. WP/StB Dr. Christian Gans

Verzicht auf die Ausübung des Vorbehaltsnießbrauchs an Immobilien

Verzicht auf die Ausübung des Vorbehaltsnießbrauchs an Immobilien

steuerberater intern (Beilage stbi 22/17)

Im Rahmen vorweggenommener Erbfolge werden häufig Immobilien unter Vorbehalt des Nießbrauchs auf nahe Angehörige übertragen. Dies ist regelmäßig eine sinnvolle Maßnahme zur Regelung der Vermögensnachfolge. Der Schenker ist damit wie bisher in der Lage, aus den zurückbehaltenen Erträgen seinen Lebensunterhalt ganz oder teilweise zu betreiten.

Autoren: StB Bernd Meyer / WP/StB Jochen Ball

Vereine und das Transparenzregister?

Vereine und das Transparenzregister?

Publikation im NWB Experten-Blog 

Den kompletten Beitrag erhalten Sie hier.

Ralf Wickert, RA, Koblenz

EU-DSGVO: Nur noch neun Monate bis zur datenschutzrechtlichen Zeitwende

EU-DSGVO: Nur noch neun Monate bis zur datenschutzrechtlichen Zeitwende

Das Datenschutzrecht wird am 25. Mai 2018 mit einer vollkommenen Veränderung der gesetzgeberischen Landschaft gänzlich neue Anforderungen an die Verantwortlichen in Verbänden stellen.

Den vollständigen Beitrag erhalten Sie beim Verbändereport.

Der Autor: Ralf Wickert, Rechtsanwalt bei der DORNBACH GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft in Koblenz

Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen (§ 13b UStG)

Steuerschuldnerschaft bei Bauleistungen (§ 13b UStG)

KSR direkt (Heft 09/2017), BMF äußert sich zur Anwendung des § 27 Abs. 19 UStG

Mit Urteil vom 22.8.2013 - V R 37/10 (BStBl 2014 II S.128) hat der BFH - abweichend von der damaligen Verwaltungsauffassung - entschieden, dass der Leistungsempfänger nur dann Steuerschuldner i. S. von § 13b Abs. 5 Satz 2 i. V. mit Abs. 2 Nr. 4 UStG ist, wenn er die an ihn erbrachte Leistung seinerseits zur Erbringung einer Bauleitsung verwendet. 

Den kompletten Beitrag finden Sie bei KSR direkt.

Der Autor: Axel Höhmann, WP/StB

Fremdfinanzierungsbedingte Steuereffekte bei Kapitalgesellschaften und deren Bewertung im DCF-Kalkül

Fremdfinanzierungsbedingte Steuereffekte bei Kapitalgesellschaften und deren Bewertung im DCF-Kalkül

Bewertungs Praktiker (Heft 3/2017), Beileger in "DER BETRIEB", Heft 35/2017

Seit Modigliani/Miller ist bekannt, dass die Kapitalstruktur unter Berücksichtigung von Steuern einen Einfluss auf den Unternehmenswert ausübt. Im vorliegenden Beitrag werden die bei der Bewertung einer fremdfinanzierten Kapitalgesellschaft im deutschen Steuersystem auftretenden finanzierungsbedingten Steuereffekte dargestellt und unter Beachtung ihres Risikogehalts bewertet.

Autoren: Tobias Klingel, M.Sc. / Dr. Thomas Tesche, CVA / WP/StB Christoph Hell, CVA